Bundesstaat Pará » Seite 2

Veröffentlicht am 25. November 2011 - 14:12h

Die Vegetation

Mangrovenwälder an der Küste, Savannen auf der Marajó-Insel in der Mündung des Amazonasstroms, Cerrado im Süden und tropischer Regenwald im Innern. Die Vegetation ist üppig. Fünf Vegetationsarten charakterisieren die Landschaft – alle sind unter dem Begriff “tropischer Regenwald“ einzuordnen:

  • Festlandwald, mit einem grossen Edelholzpotenzial.
  • Wald der Várzea, entlang der Flüsse – und deshalb leicht zu erreichen.
  • Mangrovewald, entlang der atlantischen Küste – mit zwei verschiedenen Vegetationsformen (Mangrove und Siriúba) – ihr Vorkommen hängt vom Grad des Salzgehalts ab.
  • Igapó, permanent überschwemmte Gebiete, welche sich durch eine Vegetation auszeichnen, deren Wurzeln so genannte “Pneumatophoren“ besitzen (in die Luft ragende Enden mit Atmungsfunktion).
  • Natur-Savannen, mit zwei typischen Arten: So genannte “Campos lisos“ – mit kriechenden Leguminosen und Cyperaceen – und “Campos cerrados“ – mit “Muruci do campo“ und “Caimbá“ (Grassorten), beide taugen zur extensiven Viehzucht.

Die meist bevölkerten Städte

Belém, Santarém, Marabá, Altamira, Castanhal, Abaetetuba

Die regionale Uhrzeit

(im Vergleich zu Brasília)
Dieselbe.

Aus der Wirtschaft

Der Bundesstaat Pará komponiert seine Wirtschaft aus verschiedenen Elementen, deren bedeutendste sind:

  • Extrativismus (Mineralien und Vegetation), Landwirtschaft und Viehzucht, sowie Industrie.
  • Unter den Produkten grösster Bedeutung sind: Orangen, Zuckerrohr, Mais, schwarzer Pfeffer, Reis, Maniok, Kakao, Bohnen, Waldfrüchte, Palmito und Dendê-Palmöl.
  • In der Viehzucht sind erwähnenswert die Hühner, gefolgt von den Rindern, Schweinen, Pferden und noch den Büffeln.
  • Beim Mineralienabbau sind zu nennen: Eisen, Bauxit, Mangan, Kalk, Gold und Staniol.
  • Die Industrie wird angeführt von Lebensmittelherstellung, Edelholzverarbeitung und der Verarbeitung von Mineralien.

Anmerkung:
Wir haben ganz unterschiedliche wissenschaftliche und offizielle staatliche Quellen konsultiert. Daraus erklären sich die teilweise von einander abweichenden Zahlenangaben.

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)