<script>

Aktuelles aus Brasilien

Aktuelle Nachrichten und Informationen von Politik über Kultur bis zur Natur aus der größten Amazonasregion Brasilien mit seinem unendlichen Regenwald.

Rondônia richtet Festival für Amazonien-Fischart aus

Rondônia richtet Festival für Amazonien-Fischart aus

In keiner anderen Region gibt es so viele Fischarten wie in den Gewässern Amazoniens. Bisher sind 2.257 Fischarten Amazoniens bekannt. Einer von ihnen ist der Schwarze Pacu oder Mühlsteinsalmler (Colossoma macropomum). Dem wird seit zwei Jahren ein eigenes Festival gewidmet, das ”Festival Nacional do Tampaqui da Amazônia”. Mit dem Festival soll unter anderem der Konsum […] mehr »

Tag Amazoniens: Bevölkerung steht hinter den „Hütern des Waldes“

Tag Amazoniens: Bevölkerung steht hinter den „Hütern des Waldes“

Noch sind etwa 80 Prozent der ursprünglichen Fläche des gigantischen Amazonas-Regenwaldes vorhanden. Doch sind Teilbereiche davon bereits degradiert und die Zerstörung des Regenwaldes geht ungebremst weiter. Die Auswirkungen der Rodungen sind in Brasilien bereits zu spüren. Aber es gibt auch Hoffnung. Immer mehr Brasilianer sprechen sich für den Schutz des Amazonas-Regenwaldes aus. Der Südosten, Süden […] mehr »

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Kleine Sagui-Affenart im Amazonas-Regenwald entdeckt

Kleine Sagui-Affenart im Amazonas-Regenwald entdeckt

Sie sind nur 30 bis 45 Zentimeter klein. Aber sie sorgen für großes Aufsehen. Die Rede ist von den Sagui-Affen. Deren Artenzahl ist jetzt um eine weitere gestiegen. Mico schneideri heißt das neueste Mitglied. Entdeckt worden ist die neue Sagui-Affenart von brasilianischen Forschern im südlichen Bereich des Amazonas-Regenwaldes. Von seinen Artgenossen unterscheidet sich der Mico […] mehr »

Amazonas-Institut Imazon schlägt Alarm: Pro Stunde werden 1,2 Quadratkilometer Regenwald abgeholzt

Amazonas-Institut Imazon schlägt Alarm: Pro Stunde werden 1,2 Quadratkilometer Regenwald abgeholzt

Im Amazonas-Regenwald Brasiliens gehen die Kahlschläge nahezu ungebremst weiter. Nach dem Amazonas-Institut für Mensch und Umwelt (Imazon) sind zwischen August 2020 und Juli 2021 in Amazonien 10.476 Quadratmeter Regenwald gerodet worden, 1,2 Quadratkilometer pro Stunde. Laut Imazon entspricht dies der höchsten Rodungsrate der vergangenen zehn Jahre. Für seine Berechnungen über das Deforestation Alert System (SAD) […] mehr »

Regenwaldzerstörung nimmt weiter zu – Experten fordern automatische Ahndung

Regenwaldzerstörung nimmt weiter zu – Experten fordern automatische Ahndung

Im vergangenen Jahr sind im Amazonas-Regenwald Brasiliens pro Stunde 96 Hektar abgeholzt worden. Am Ende eines Tages hat der Regenwald damit eine Fläche von 2.309 Hektar verloren, am Ende des Jahres waren es 842.983 Hektar, wie aus dem Jahresbericht über Rodungen der Organisation MapBiomas hervorgeht. MapBiomas ist ein Netzwerk von Wissenschaftlern, Forschungseinrichtungen und Organisationen, das […] mehr »

Buch „Amazônia”: Sebastião Salgado hält Schönheit und Einzigartigkeit Amazoniens in Schwarz-Weiss-Fotografien fest

Buch „Amazônia”: Sebastião Salgado hält Schönheit und Einzigartigkeit Amazoniens in Schwarz-Weiss-Fotografien fest

Sechs Jahre lang hat der brasilianische Fotograf Sebastião Salgado das brasilianische Amazonasgebiet bereist und die Einzigartikeit des größten tropischen Regenwaldes und seiner Ureinwohner in Schwarz-Weiß-Bildern festgehalten. Die dabei entstandenen Werke hat er jetzt in dem Buch ”Amazônia” veröffentlicht. Zu sehen sind sie ebenso in der gleichnamigen Ausstellung, die am 20. Mai in Paris eröffnet wurde. […] mehr »

Acht Unternehmen adoptieren Naturschutzgebiete Amazoniens

Acht Unternehmen adoptieren Naturschutzgebiete Amazoniens

Die brasilianische Regierung will Unternehmen und Privatinitiative stärker in den Schutz des Amazonas-Regenwaldes einbinden. Aufgelegt hat sie dazu das Programm “Adote um Parque“ (Adoptiere einen Park). Acht brasilianische und internationale Firmen sind dem Aufruf bereits gefolgt und haben einen Park adoptiert. Insgesamt sind es 132 Parks der Amazonas-Region, die vom Umweltministerium Brasiliens zur Adoption freigegeben […] mehr »

”Amazônia 4.0: The Reset Begins” – Film mit Prämie ausgezeichnet

”Amazônia 4.0: The Reset Begins” – Film mit Prämie ausgezeichnet

Was wäre, wenn es einen Reset-Knopf gäbe, der den Amazonas-Regenwald wieder an den Anfang zurückversetzt? Ganz an den Anfang geht es nicht. Aber die Zerstörung könnte aufgehalten werden, während es gleichzeitig eine wirtschaftliche Entwicklung für die Bevölkerung gibt, sind sich Wissenschaftler, Unternehmer und Umweltschützer einig. Amazônia 4.0 heißt das Konzept, das Urwaldschutz, moderne Technik, Wissenschaft […] mehr »

Die ersten Bauern im Amazonasgebiet

Die ersten Bauern im Amazonasgebiet

Neue archäologische Funde belegen den Anbau von Pflanzen bereits vor 9.000 Jahren In der Nähe von Porto Velho, im Bundesstaat Rondônia, weicht der Amazonaswald einer Region mit Siedlungen und Plantagen. In diesem Fall ist es interessant, sich vorzustellen, wie das Szenario vor ein paar Jahrhunderten ausgesehen haben könnte, als die europäischen Kolonisatoren die Region durchstreiften […] mehr »

Forscher klettern auf Bäume und entdecken neue Eulenart

Forscher klettern auf Bäume und entdecken neue Eulenart

Nach Schätzungen der Forscher gibt es im Amazonas-Regenwald etwa 1.300 Vogelarten. Jetzt sind noch zwei weitere hinzu gekommen. Ein internationales Forschungsteam aus Finnland, den USA und Brasilien hat zwei bisher unbekannte Eulenarten entdeckt. Sie gehören zu den Kreischeulen (Megascops) und sind gerade einmal 12 bis 15 Zentimeter groß. Über mehrere Jahre hinweg haben die Wissenschaftler […] mehr »