<script>

Aktuelles aus Brasilien

Aktuelle Nachrichten und Informationen von Politik über Kultur bis zur Natur aus der größten Amazonasregion Brasilien mit seinem unendlichen Regenwald.

Nach mehreren Versuchen erreicht Expedition erstmals höchsten Baumriesen Amazoniens

Nach mehreren Versuchen erreicht Expedition erstmals höchsten Baumriesen Amazoniens

2019 haben Forscher auf mit Laser aufgenommenen Luftbildern im Dickicht des Amazonas-Regenwaldes Urwaldgiganten von 80 Metern Höhe und mehr ausgemacht. Jetzt ist es ihnen gelungen, den höchsten Regenwaldriesen Amazoniens per Expedition zu besuchen. Leicht war das allerdings nicht. Mehrere Anläufe und Versuche waren notwendig, bis die Forscher tatsächlich vor dem Giganten standen. Nachdem Bilder des […] mehr »

Forscher belegen Artenvielfalt des Amazonas-Regenwaldes mit Hilfe von Tonaufnahmen

Forscher belegen Artenvielfalt des Amazonas-Regenwaldes mit Hilfe von Tonaufnahmen

Die Geräuschkulisse des Amazonas-Regenwaldes verrät so einiges über ihn. Mit ihr lässt sich beispielsweise feststellen, welche Tierarten dort leben. Forscher können aus den Tonaufnahmen aber noch mehr herauslesen. In einem einzigartigen Projekt haben haben Wissenschaftler des brasilianischen Instituto Tecnológico Vale über 16.000 Minuten Waldgeräusche aufgezeichnet und jetzt damit begonnen, diese auszuwerten. Gesammelt wurden die Hörproben […] mehr »

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Indios des Amazonas-Regenwaldes filmen selbst für Dokumentarfilm „The Territory“

Indios des Amazonas-Regenwaldes filmen selbst für Dokumentarfilm „The Territory“

Als Alex Pritz anfing, für seinen Dokumentarfilm “The Territory“ im Amazonas-Regenwald zu filmen, wusste er noch nicht, welche Wendung sein Projekt nehmen würde. Er war dabei, im Indio-Territorium Uru-Eu-Wau-Wau über das Leben der Indios Uru-eu-wau-wau und den Kampf ums Land zu filmen, als die Coronavirus-Pandemie ausbrach. Die Indios, und allen voran ihr junger Anführer Bitate […] mehr »

Wahlen in Brasilien lassen Zahlen von Rodungen und Bränden im Amazonas-Regenwald steigen

Wahlen in Brasilien lassen Zahlen von Rodungen und Bränden im Amazonas-Regenwald steigen

In den ersten sechs Monaten dieses Jahres sind im Amazonas-Regenwald Brasiliens täglich Flächen von der Größe von 2.000 Fußballfeldern gerodet und zerstört worden. Ein neuer trauriger Rekord wurde ebenso bei den Bränden verzeichnet. Allein im Juni hat das Raumforschungsinstitut Inpe über 2.560 Brandherde in der brasilianischen Amazonasregion registriert. Die jüngst in Brasilien vorgelegten Daten zeigen, […] mehr »

Brasilien will weltweit gelobtes Regenwaldmonitoring durch Elon Musk Technik ersetzen

Brasilien will weltweit gelobtes Regenwaldmonitoring durch Elon Musk Technik ersetzen

In den ersten drei Monaten dieses Jahres sind in Brasilien bei der Abholzung des Amazonas-Regenwaldes wieder traurige Rekorde verzeichnet worden. Jetzt will Brasiliens ultrarechter Präsident Jair Bolsonaro gemeinsam mit Multimilliadär Elon Musk ein neues System zur Waldbeobachtung via Satellit einrichten. Das gibt es aber schon. Was fehlt, sind Konsequenzen für kriminelle Rodungen und Aktionen der […] mehr »

Schülerin entwickelt Plastik aus Palmenfrucht Amazoniens

Schülerin entwickelt Plastik aus Palmenfrucht Amazoniens

Im Amazonas-Regenwald wachsen beinahe 300 verschiedene Palmenarten. Aus mindestens einer von ihnen kann Bioplastik gewonnen werden. Die Palmen müssen dabei nicht gefällt werden, vielmehr sind es die Früchte der Buriti-Palme, die als Grundlage für das Plastik dienen. Entdeckt hat dies eine 17-jährige Schülerin. Ana Beatriz de Castro Silva hat gleich drei verschiedene Plastikarten entwickelt. Die […] mehr »

Forscher entdecken ungewohnte Artenvielfalt von Insekten in Baumkronen des Amazonas-Regenwaldes

Forscher entdecken ungewohnte Artenvielfalt von Insekten in Baumkronen des Amazonas-Regenwaldes

Forscher haben im Amazonas-Regenwald einen ungewöhnlichen Reichtum an Insekten nachgewiesen, und das nicht in Bodennähe, sondern vor allem in den Baumwipfeln. Über 37.000 Insekten sind ihnen in kurzer Zeit in Höhen von bis zu 32 Meter in die Fallen gegangen, darunter auch Arten, die bisher unbekannt sind. Forschungen über das Vorkommen von Insekten werden in […] mehr »

84 Prozent der Bäume und Palmen Amazoniens haben Potential als Nutzpflanzen

84 Prozent der Bäume und Palmen Amazoniens haben Potential als Nutzpflanzen

Die Früchte der Açaí-Palme und die Paranüsse sind bereits weltweit bekannt und gefragt. Der Amazonas-Regenwald birgt jedoch mindestens weitere 2.200 Baum- und Palmarten, die wirtschaftlich genutzt werden könnten. Zu dem Ergebnis kommt eine vom brasilianischen Amazonasforschungsintitut Inpa durchgeführte Studie. Nach der könnten sogar 84 Prozent aller Baumpflanzen Amazoniens von uns Menschen auf die ein oder […] mehr »

Die Schattenseiten des Goldrauschs – das bedrohte Amazonasgebiet

Die Schattenseiten des Goldrauschs – das bedrohte Amazonasgebiet

Das Amazonasgebiet gilt als grüne Lunge der Erde und beherbergt neben Abertausenden bedrohten Tier- und Pflanzenarten auch eine Reihe von indigenen Völkern, deren Schutz sich staatliche Behörden grundsätzlich auf die Fahnen geschrieben haben. Doch sie sind weiterhin bedroht. Die Gefahr kommt aktuell aus einer neuen Ecke. Die Rede ist von Goldsuchern, die zuletzt vermehrt in […] mehr »

Amazonas-Forschungsinstitut Imazon schlägt Alarm: Kahlschläge erreichen neues Hoch

Amazonas-Forschungsinstitut Imazon schlägt Alarm: Kahlschläge erreichen neues Hoch

Nach einem vom Amazonas-Forschungsinstitut Imazon vorgelegten Bericht ist 2021 bei den Abholzungen ein 14-Jahresrekord erreicht worden. Seit 2008 ist keine so große Gesamtfläche gerodet worden, wie das 2021 der Fall war. In nur zwölf Monaten wurden in Brasilien 10.262 Quadratkilometer Amazonas-Regenwald zerstört. Das entspricht in etwa einem Viertel der Schweizer Landesfläche. Imazon arbeitet mit dem […] mehr »