Die Geschichte der Menschen in Amazonien

Indio

Unsere mehrteilige Reportage Die Geschichte der Menschen in Amazonien schildert die Erstbesetzung des südamerikanischen Regenwaldes durch den Menschen und dessen Weiterentwicklung in einer Region, die wir inzwischen als “Amazonien“ bezeichnen. Wir haben dabei die bedeutendsten Geschehnisse zusammengefasst, die im Lauf der Jahrhunderte für die wirtschaftliche und soziale Entwicklung Amazoniens richtungweisend gewesen sind, und schildern auch die Schicksale von Menschen, die mit dem Regenwald in Harmonie zu leben. Unsere berechtigte Hoffnung ist, dass die vorliegenden Informationen zu einem innigeren Verständnis der historischen, wirtschaftlichen und kulturellen Zusammenhänge eines immer noch geheimnisumwitterten Teil Südamerikas beitragen mag ... zur Reportage »

Aktuelle News auf dem AmazonasPortal

Amazonas-Savannen – Die großen Unbekannten

Amazonas-Savannen – Die großen Unbekannten

In der Amazonas-Region gibt es nicht nur Regenwald, sondern auch eine Savanne. Sie umfasst über 267.000 Quadratkilometer, eine Fläche mehr als sechsmal so groß wie die Schweiz. Dennoch ist über ... mehr »

Gesündeste Herzen der Welt schlagen im Amazonas-Regenwald

Gesündeste Herzen der Welt schlagen im Amazonas-Regenwald

Die gesündesten Herzen der Welt schlagen im Amazonas-Regenwald. Sie gehören den Menschen des Volkes der Tsimané, die vom Fischfang, der Jagd und dem Ackerbau mitten im bolivianischen Amazonas-Regenwald leben. Ihr ... mehr »

Höchster Forschungsturm der Welt nimmt Arbeit auf

Höchster Forschungsturm der Welt nimmt Arbeit auf

Der höchste Forschungsturm der Welt nimmt seine wissenschatliche Arbeit auf. Ab April soll der 325 Meter hohe, mitten im Amazonas-Regenwald stehende “Torre Atto“ in die zweite Phase eintreten. Erhofft werden ... mehr »

 

Aktuelles Amazonas-Video

Tiere und Planzen im Amazonas

  • Art: Aristolochia triangularis
Foto
mehr darüber erfahren »

Ausgewählte Artikel aus dem AmazonasPortal

Anavilhanas Archipel

Anavilhanas Archipel

Die Anavilhanas Inselgruppe innerhalb des Rio Negro bildet den grössten Flussarchipel der Welt, mit einer Ausdehnung von 90 Kilometern, besteht er aus 400 Inseln und Hunderten von Seen, Flüssen, Sümpfen ... mehr »

Jardim Botânico Adolpho Ducke

Jardim Botânico Adolpho Ducke

Adolpho Ducke – geboren am 19. Oktober 1876 in Triest, Italien, gestorben am 5. Januar 1959 in Fortaleza, Bundesstaat Ceará, Brasilien – (dort als Adolfo Ducke bekannt und oft auch ... mehr »

19. Jahrhundert – Brasilien wird autonom

19. Jahrhundert – Brasilien wird autonom

War Amazonien im vergangenen Jahrhundert durch die Misswirtschaft der “Direktoren” und den Verlust der indigenen Arbeitskräfte in die wirtschaftliche Bedeutungslosigkeit abgesunken und im übrigen Brasilien fast in Vergessenheit geraten, so ... mehr »

 

Flussstrand Praia da Lua

Flussstrand Praia da Lua

Der Flussstrand “Mondstrand” (Praia da Lua) ist einer der meist frequentierten Sandstrände am gegenüber liegenden Ufer des Rio Negro, man erreicht ihn von Manaus aus in weniger als zehn Minuten ... mehr »

Der Amazonas-Regenwald

Der Amazonas-Regenwald

Amazonas-Regenwald bezeichnet man den äquatorialen Wald, welcher die grösste Fläche des Amazonien-Territoriums bedeckt. Er ist eines der drei grossen tropischen Waldgebiete der Erde – an Fläche steht er lediglich hinter ... mehr »

Pororoca

Pororoca

Die Begegnung seiner Wasser mit denen des Atlantischen Ozeans provoziert die gefürchtete “Pororoca“ – eine gigantische Welle, die über mehrere Stunden lang den Fluss hinauf donnert, die man auch vom ... mehr »