Amazon Turtle Lodge

Veröffentlicht am 15. Januar 2012 - 18:35h

Die ganz neue Amazon Turtle Lodge (eröffnet Dezember 2010) befindet sich an einem szenisch fantastischen, versteckten See, dem “Lago Tracajá“ (so heisst eine Wasserschildkrötenart) – 100 Kilometer südwestlich von Manaus. Ihre Bungalows in nativem Stil fügen sich harmonisch ins Landschaftsbild ein – ihr Service berücksichtigt perfekt die Sensibilität des sie umgebenden Ökosystems. Von den fünf Gäste-Bungalows – mit je zwei Zimmern – hat man besonders bei Hochwasser einen atemberaubenden Panoramablick auf die üppige Natur ringsherum. Häufig kann man direkt vom Fenster aus graue und rosafarbene Süsswasserdelphine beobachten, die übermütig aus dem Wasser springen.

Das aufgeschlossene Lodge-Personal – 3 Köche, 6 Bootsführer, 3 Frauen für den Hausdienst, 6 englisch sprechende Guides und zwei Führungspersonen – wird von einer Lodge eigenen Schule trainiert, vor allem auch in der englischen Sprache. Die Lodge bietet den Gästen eine Vielfalt an Aktivitäten an, und zusammen mit der wohltuenden Ruhe dieser herrlichen Umgebung wird dieser Aufenthalt unvergesslich!

Anfahrt: Ab Manaus dauert der Transfer knapp 3h – er besteht aus drei Etappen: Wasserweg / Landweg / Wasserweg – um die 100 km südöstlich liegende Lodge am Lago Tracajá zu erreichen.

Eckdaten der Amazon Turtle Lodge

  • Eröffnung: Dezember 2010
  • Zimmer: 10 Appartements in 5 Bungalows
  • Zimmerausstattung: Privates Duschbad/Toilette, Ventilator, Moskitofenster, Veranda, sterilisierte Bettwäsche und Handtücher
  • Inklusive: Transfers, Vollpension, Ausflugs-Programm und zweisprachigem Guide
  • Hoteldienstleistungen: Rezeption, Bar, Spielsalon, Panorama-Restaurant, Hängematten-Deck, Pool, Generator 110V
  • Sport – und Freizeitangebote: Erkundungs-Touren und Bootsausflüge
  • Akzeptierte Kreditkarten: keine

Angebotene Pakete der Amazon Turtle Lodge

  • Açaí-Paket: 3 Tage / 2 Nächte
  • Pupunha-Paket: 4 Tage / 3 Nächte
  • Buriti-Paket: 5 Tage / 4 Nächte
  • Survival-Paket: 6 Tage / 5 Nächte.

Der Transfer
Die Gäste werden von ihrem Hotel abgeholt und mit VAN oder anderem Fahrzeug zum Hafen in Manaus gebracht – Umsteigen in ein Speedboat, das die Gäste am “Meeting of the Waters“ vorbei (Fotografierpause) nach “Vila do Careiro“ bringt – dort kurzer Besuch des Obstmarktes. Auf der Strasse BR-319 weiter per Automobil. Unterwegs Gelegenheit zum Bestaunen und Fotografieren der “Viktoria-Regia“ Wasserrosen. Der letzte Teil der Anreise wird per Motorboot durchgeführt. Ankunft gegen 12:00 Uhr mittags.

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)