Marine und Transportministerium investieren in Rio Madeira

Veröffentlicht am 16. Juli 2015 - 08:52h unter Aktuelles aus Brasilien

Der Fluß Madeira spielt für die Amazonasregion eine bedeutende Rolle als Wasserweg. Er soll nun für die Schifffahrt sicherer und mit einer entsprechenden Beschilderung ausgestattet werden. Vorgesehen sind zudem Monitoringverfahren, hydrographische Analysen und die Aktualisierung von Karten und Plangrundlagen.

1280px-Rio_Madeira_09072007

Schon jetzt ist der Rio Madeira eine wichtige Wasserstraße für die Amazonasregion und ebenso für Brasilien. Allerdings ist seine Befahrbarkeit mit einigen Schwierigkeiten verbunden. So verändert sich mit jeder Hochwassersaison das Flußbett und somit ebenso Fahrrinne. Stetige hydrographische Studien und eine Anpassung der Karten sind deshalb eine unabdingbare Voraussetzung für die Befahrbarkeit des Flusses.

Darüber hinaus soll er in den kommenden Jahren mit Signalen versehen werden, um die Beschiffung zu erleichtern. Getroffen wurde dazu ein Abkommen mit der brasilianischen Marine sowie dem Ministerium für Transporte, das den Beginn der Signalisierung noch für dieses Jahr vorsieht. Mit Hilfe der neuen Studien und der Signalisierung soll die Befahrung des Rio Madeira zudem sicherer werden.

Der Madeira ist für die Entwicklung der Region von großer Bedeutung. Über ihn werden beispielsweise landwirtschaftliche Produkte wie Soja transportiert, die im zentralen Westen Brasiliens erzeugt werden. Sie gehen zu den Häfen in der Nordregion Brasiliens und von dort aus zum Teil in den Export. Transportiert werden auf ihm aber auch andere Waren aus der Amazonasregion, die unter anderem nach Europa verschifft werden.

Seinen Namen trägt der Rio Madeira aufgrund einer seiner wichtigsten Charakteristiken, dem Holz, das er mit sich führt – und Madeira heißt übersetzt Holz. Die Wasserstraße ist die zweitgrößte Brasiliens, was die auf ihr transportierten Tonnen pro Kilometer betrifft. Die Frachtmenge ist dabei von Jahr zu Jahr zunehmend.

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)