Amazonas ist Touristenattraktion Nummer 1 unter den Flüssen

Veröffentlicht am 24. Oktober 2013 - 18:19h unter Aktuelles aus Brasilien

OLYMPUS DIGITAL CAMERADass der gewaltige Amazonas für Reisende und Abenteuerlustige jede Menge zu bieten hat, wurde jetzt mit einer Veröffentlichung des amerikanischen TV- und Nachrichtenmagazins CNN bestätigt. Dieses hat den Amazonasstrom unlängst zur touristischen Attraktion Nummer eins unter den Flüssen erklärt.

Weltweit hatte das Redaktionsteam von CNN 15 Flüsse ausgewählt, um sie nach touristischen Gesichtspunkten zu bewerten. Die landschaftliche Schönheit, die Vielfalt der Pflanzen- und Tierwelt, Kultur, Abenteuer, Sportmöglichkeiten sollten bewertet werden. Befragt wurden dazu unter anderem Journalisten, Reisende und Tourismus-Experten. Das Ergebnis: der Amazonas landete an erster Stelle, vor Donau (Platz 5), Wolga (Platz 15) und dem Nil (Platz 10). Von insgesamt 25 möglichen Punkten, erzielte der südamerikanische Fluss 24 Punkte.

Der mächtige Strom hat auf seinen 6.400 Kilometern einiges zu bieten, sei es die mehr als faszinierende tropische Landschaft oder die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt. So kann man mit rosafarbenen Delfinen schwimmen, beim Tauchen einen Blick auf einige der 4.000 verschiedenen Fischarten werfen, „Peixe-Boi“ (Seekühe im Süßwasser) beobachten und sogar Piranhas angeln, um nur einige der Touristenattraktionen zu nennen.

Vom Abenteuer mit dem Kanu bis zur Öko- oder Luxuskreuzfahrt ist auf dem Amazonas so ziemlich alles möglich. Nicht zu vergessen, die Kultur des Amazonasgebietes mit seinen zahlreichen Indiodörfern, archäologischen Ausgrabungsstätten und einem der schönsten Theater der Welt, das Theater in der Regenwaldmetropole Manaus.

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)