Bananengelber Laubfrosch

Veröffentlicht am 28. Januar 2012 - 13:28h unter Amphibien
Überblick
  • Spezies: Hyla lanciformis oder Hypsiboas lanciformis
  • Familie: Hylidae (Laubfrösche)
Foto

Das Maul des Bananengelben Laubfrosches ist spitz, mit einer weissen, labialen Linie und einem dunkelbraunen Streifen, der sich vom Maul bis zum Ohrloch erstreckt. Die Färbung des Bauches ist weisslich. Die Spitzen des ersten, zweiten und manchmal auch des dritten Fingers sind weiss. Das Tier besitzt Membrane zwischen den Fingern, aber die sind sehr klein.

Vorkommen im Reservat

Man kann ihn an Waldrändern antreffen oder auf grösseren Lichtungen – im Allgemeinen immer im Umfeld von Bächen und anderen kleinen Wasserläufen.

Allgemeine Verbreitung

Mittleres und Oberes Amazonasbecken (Brasilien, Bolivien, Ekuador und Kolumbien) sowie Norden und Zentrum von Venezuela.

Beschreibung

Männchen 57-65 mm, Weibchen 68-81 mm. Die Farbe des Rückens wechselt zwischen einem dunklen Gelb und hellen Braun, mit transversalen dunkelbraunen Streifen.

Arboricol (lebt vor allem in Baumkronen) und nachtaktiv. Die männlichen Exemplare quaken auf der Vegetation der Bachufer und besonders im Umfeld von feuchten oder überschwemmten Arealen. Die Reproduktion findet während des ganzen Jahres statt. Das Gelege enthält zirka 2.200 Eier.

Ähnliche Arten

Das spitze Maul mit einer weissen, labialen Linie und die weissen Spitzen des ersten und zweiten Fingers unterscheiden ihn von anderen Arten im Reservat.

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)