Maikong-Wildhund – Cachorro-do-mato

Veröffentlicht am 20. November 2011 - 18:21h unter Säugetiere
Überblick
  • Portugiesisch: Cachorro-do-mato
  • Spezies: Cerdocyon thous
  • Familie: Canidae (Hunde)
  • Ordnung: Carnivora (Raubtiere)
Foto

Die Wildhunde Südamerikas beginnen ihre Aktivitäten mit Nachteinbruch. Man kann sie paarweise beobachten, aber sie jagen individuell. Wegen ihres hohen Fruchtkonsums können sie als Verbreiter von Samen angesehen werden.

Vorkommen

Von Venezuela und Kolumbien bis in den Süden von Uruguay und Paraguay – ausgenommen die tiefer gelegenen Gebiete des Amazonasbeckens.

Lebensraum

Waldgebiete, Savannen und durch den Menschen veränderte und bewohnte Gebiete.

Nahrung

Früchte, kleinere Säugetiere, Vögel, Reptilien, Amphibien, Fische, Insekten und Aas.

Fortpflanzung

Durchschnittlich 56 Tage Tragzeit – es werden zwischen 3 und 6 Junge geboren. Die wiegen zwischen 120 und 160 Gramm und werden bis zu 90 Tage lang gesäugt.

Populations-Status

ungefährdet

Zorro perro (Cerdocyon thous)
Zorro perro (Cerdocyon thous)
Zorro perro (Cerdocyon thous)
Zorro perruno
Zorro perruno
Cachorro-do-mato // Cerdocyon thous ?
Crab-eating Fox
Zorro perro (Cerdocyon thous)
Crab-eating Fox (Cerdocyon thous)
en lo salvaje
Crab-eating Fox, Cerdocyon Thous.
Cerdocyon thous  "Cachorro do mato"
Crab-eating Fox, Cerdocyon thous.
Lobinho
Lobinho
Crab-eating Fox (Cerdocyon thous)
Diese Fotos stammen aus der Flickr Foto-Community und werden gemäß der Flickr-RSS API abgebildet.
Beschreibung

Ein ausgewachsenes Tier hat eine Körperlänge von bis zu 64cm – sein Schwanz weitere 31cm – sein Gewicht kann 8,5kg erreichen.

Das Fell ist grau gefärbt, mit schwarzen – manchmal auch mit hellbraunen Flecken. Der Wildhund hat dunkle bis schwarze Pfoten – eine weitere Charakteristik sind der behaarte Schwanz mit schwarzer Spitze und die mittelgrossen Ohren, leicht abgerundet und schwarz an ihren Spitzen.

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)