Satelliten stellen eine 68-prozentige Zunahme der Waldzerstörung in Amazonien fest

Veröffentlicht am 3. September 2015 - 19:12h unter Nachrichten aus Amazonien

Manaus- AM- Brasil- 22/03/2015- O desmatamento da Amazônia foi de 42 quilômetros quadrados em fevereiro de 2015, um aumento de 282% em relação ao mesmo mês do ano anterior, quando foram devastados 11 quilômetros quadrados. Os números são do SAD (Das DETER-Radarsystem (Detecção do Desmatamento em Tempo Real) wies Ende der Periode 2014- 2015 eine in Amazonien um 68% gestiegene Waldabholzung gegenüber der Periode des Vorjahres aus.

Das “Kontrolljahr“ der Waldzerstörung erstreckt sich von August bis Juli. In der Periode 2013-2014 entdeckten die Mitarbeiter der INPE (Nationales Institut für Raumforschung) betriebene System, 3.035 Quadratkilometer zerstörten Waldes auf den Satellitenbildern. In der Periode 2014-2015 stieg diese Zahl auf 5.121 Quadratkilometer.

Diese Gesamtheit entwaldeter Flächen stellt allerdings noch kein endgültiges Ergebnis dar – dieses wird von dem PRODES-System (ebenfalls innerhalb der INPE) produziert, es ist langsamer, wird aber weniger durch Wolken beeinträchtigt, welche die Waldgebiete bedecken und die Satellitensicht des DETER teilweise behindern.

Die 5121 km2 entwaldeter Flächen als Antwort des DETER in diesem Jahr, sind jedoch bereits mehr als jene, die vom PRODES im Vorjahr festgestellt wurden (5.012 km2). Und das deutet an, dass in diesem Jahr die Waldzerstörung weiter zunehmen wird. Die INPE hat noch kein Datum für die neuen exakten Zahlen des PRODES bekannt gegeben.

Aber falls die endgültigen Zahlen bezüglich der Abholzung jene Tendenz des DETER-Systems bestätigen – was nicht immer der Fall ist – dann registriert Amazonien in diesem Jahr die grösste Abholzung seit sechs Jahren.

Die jährlichen Angaben des DETER sind an diesem Montag (31.08.2015) abgeschlossen worden, nachdem die INPE die Enddaten von Mai bis Juli veröffentlicht hatte. In dieser Periode wurden in Amazonien 1.824 Quadratkilometer Wald zerstört. Die beiden von dieser Zerstörung meist betroffenen Bundesstaaten sind Pará (849 km2) und Rondônia (637 km2).

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)