Schwarzgesichtklammeraffe

Veröffentlicht am 21. November 2011 - 13:10h unter Säugetiere
Überblick
  • Portugiesisch: Macaco-aranha-de-cara-preta
  • Spezies: Ateles chamek
  • Familie: Atelidae (Klammerschwanzaffen)
  • Ordnung: Primates (Primaten oder Herrentiere)
Foto

Die Schwarzgesichtklammeraffen haben die Angewohnheit, sich mit erhobenen Vorderbeinen und Schwanz vorwärts zu bewegen. Sie bilden grosse gesellschaftliche Gruppen (mehr als 30 Individuen), die sich vorzugsweise in den oberen Etagen der Baumkronen aufhalten.

Vorkommen

In den brasilianischen Bundesstaaten Amazonas, Acre, Rondônia, Pará und Mato Grosso.

Lebensraum

Amazonas-Regenwald, andere regenreiche und überschwemmbare Waldgebiete und solche auf der “Terra firme“ (Festland in Amazonien).

Nahrung

Früchte (50%), Insekten, Nektar, Knospen, Blätter, Baumrinden, Honig, Blüten, Termiten und Eidechsen.

Fortpflanzung

Die Individuen dieser Gattung werden erst spät geschlechtsreif und Pflanzen sich nur sehr langsam fort – 1 Junges etwa alle 2 bis 3 Jahre. Die Tragzeit dauert zirka 7 Monate und das Junge wiegt bei Geburt zirka 340 Gramm.

Populations-Status

verletzlich

IMG_9977
IMG_6172
_MG_0277
_MG_0276
_MG_0274
_MG_0271
_MG_0269
_MG_0267
_MG_0264
_MG_0260
_MG_0257
_MG_0256
_MG_0253
_MG_0250
_MG_0245
_MG_0236
Diese Fotos stammen aus der Flickr Foto-Community und werden gemäß der Flickr-RSS API abgebildet.
Beschreibung

Der regionale Volksmund nennt diesen Primaten auch “Coatá“ – er hat eine Rumpflänge von 46 bis 54 cm, hat überlange Arme und Beine, dazu einen langen Greifschwanz von 82 bis 84 cm – er ist sehr schlank gebaut.

Die Tiere wiegen bis zu 7 kg – ihre Behaarung ist schwarz, mit Ausnahme einer silberfarbenen Behaarung im genitalen Bereich. Manchmal haben sie auch ein paar silberne Haare im Bart, an den Wangen und an der Stirn. Die Gesichtshaut ist schwarz.

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)