Tucumã – Palme mit langen Stacheln

Veröffentlicht am 14. Oktober 2013 - 07:00h unter Amazonas - ABC

tucumaDie Palme Tucumã (Astrocaryum aculeatum), übersät mit gefährlichen, langen Stacheln, erreicht eine Höhe von bis zu 20 Metern. In der Regel steht sie allein – sie bringt Rispen mit gelben Früchten hervor, die man sowohl roh als auch in verschiedenen Süssspeisen der Einheimischen geniessen kann.