Macaco-de-cheiro – das Totenkopfäffchen

Veröffentlicht am 19. September 2013 - 07:00h unter Amazonas - ABC

Saimiri sciureus - Squirrel Monkey perched on branchMan findet den Primaten Macaco-de-cheiro, dem man den deutschen Namen “Totenkopfäffchen“ (Saimiri sciureus) gegeben hat, in ganz Amazonien verbreitet. Er lebt in Gruppen in den Kronen der Bäume, in 30 bis 40 Metern Höhe, und kommt nur selten auf den Boden. Ein sehr geschickter Affe, der sich leicht zähmen lässt und deshalb oft als Haus- und Schosstier von Amazonaskindern gehalten wird.

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)