Carimbó – Tanz der langen Trommel

Veröffentlicht am 31. August 2013 - 07:00h unter Amazonas - ABC

carimboDer Carimbó ist ein typischer Tanz im Bundesstaat Pará mit seiner Hauptstadt Belém im Norden Brasiliens. Die rhythmische Markierung geschieht mittels Trommeln. Die Gruppe der begleitenden Musiker wird von anderen Percussions-, Blas- und Saiteninstrumenten ergänzt. Der Name ist an die gleichnamige lange Trommel angelehnt, die aus einem ausgehöhlten Baumstamm gebaut wurde und auf einer Seite mit einem Fell bespannt ist.

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)