Zarabatana – Blasrohr der Indios

Veröffentlicht am 18. Oktober 2013 - 07:00h unter Amazonas - ABC

zarabatanaUnter Zarabatana versteht man das von verschiedenen Indianerstämmen Amazoniens zur Jagd benutzte Blasrohr. Das bis zu vier Meter lange Rohr ist eine gefürchtete Waffe, denn die eingeborenen Jäger verstehen sich auch gut auf die Herstellung des Lianengiftes “Curare“, mit dem sie die kleinen, mit den Blasrohren abgeschossenen Pfeilspitzen bestreichen. Das in die Blutbahn eindringende Gift lähmt die Herzmuskulatur.