Gigantischer Süsswasserfisch

Veröffentlicht am 22. Februar 2013 - 16:40h unter Fakten & Kuriositäten

Wussten Sie, dass der grösste Süsswasserfisch, der “Pirarucu“, eine Länge von 3 Metern erreichen kann?

800px-Arapaima_(Arapaima_gigas)Der „Pirarucu“ ist in Lagunen und Wasserarmen Amazoniens heimisch und der grösste Süsswasserfisch unseres Planeten. Normalerweise ist er zirka 2 Meter lang, also länger als ein normaler Mensch, und wiegt dann um die 200 Kilogramm. Die Eingeborenen jagen ihn mittels einer Harpune. Die Schuppen des „Pirarucu“ sind bis zu handflächengross und werden von den eingeborenen Frauen gern zur Maniküre verwendet – ihre raue Oberseite eignet sich bestens als Nagelfeile.

Der wissenschaftliche Name des Fisches lautet Arapaima (Arapaima gigas). Arapaima bedeutet „Roter Fisch“ in den Tupí-Guaraní-Sprachen, gigas bedeutet im griechischen „riesig“. Er kommt zwischen 5° nördlicher und 11° südlicher Breite im nördlichen Südamerika im Amazonas und den Unterläufen seiner südlichen Nebenflüssen Rio Madeira, Rio Tapajós und Rio Xingu, in den größeren Wasserläufen der Insel Marajó im Mündungsbereich des Amazonas, in den Nebenflüssen des Amazonasoberlaufs Pastaza, Rio Pacaya und Río Ucayali, im Rio Araguaia und im Unterlauf des Rio Tocantins sowie im Capim südlich der Insel Marajó vor.

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)