Mapará – ein wertvoller Speisefisch

Veröffentlicht am 23. September 2013 - 07:00h unter Amazonas - ABC

maparaDer Marapá ist ein wertvoller Speisefisch (Hypophthalmus edentatus), den man im Osten des Bundesstaates Pará häufig antrifft. Sein Fang ist während vier Monate im Jahr verboten – dann hat er Schonzeit. Aber kaum ist diese Zeit vorbei, sieht man dort auf dem Rio Jaracuera im Norden Brasiliens Boote aus allen Richtungen strömen, um ihn zu fangen.