Nachrichten aus Amazonien » Seite 3

Aktuelle Amazonas – Nachrichten aus den südamerikanischen Ländern Bolivien, Brasilien, Ecuador, Franz.-Guayana, Guyana, Kolumbien, Peru, Suriname und Venezula.

Peru setzt 37.000 Jungschildkröten an Amazonasflüssen frei

Peru setzt 37.000 Jungschildkröten an Amazonasflüssen frei

Im peruanischen Amazonas-Regenwald sollen 37.000 kleine Terekay-Schienenschildkröten in die freie Natur entlassen werden. Die Art gilt als gefährdet. Mit einem umfangreichen Projekt des Naturschutzamtes Sernanp versuchen Biologen und Forscher, das Verschwinden der Schildkröte zu verhindern und deren natürlichen Bestand wieder zu erhöhen. Die Freisetzung der Jungtiere ist ein Teil des Programms. Etwa 17.000 Terekay-Schienenschildkrötejunge (Podocnemis […] mehr »

23,3 Millionen Säugetiere und Reptilien in Amazonas-Regenwald erlegt

23,3 Millionen Säugetiere und Reptilien in Amazonas-Regenwald erlegt

Die Jagd hat in der Amazonas-Region zur Dezimierung von 23,3 Millionen Säugetieren und Reptilien geführt, wie eine jüngst veröffentlichte Studie zeigt. Erlegt wurden die Tiere vor allem in den ersten zehn Dekaden des 20sten Jahrhunderts. Als Hauptgrund wird die Ausbeutung der Felle und Häute angegeben. Durchgeführt worden ist die Studie von Wissenschaftlern verschiedener Einrichtungen, unter […] mehr »

Amazonien bei Weltsiedlungsgipfel bedeutendes Thema

Amazonien bei Weltsiedlungsgipfel bedeutendes Thema

Bei der UNO-Konferenz über Wohnungswesen und nachhaltige urbane Entwicklung (Habitat) wird ebenso die Amazonas-Region eine wichtige Rolle spielen. Der Weltsiedlungsgipfel findet vom 17. bis zum 20. Oktober in Quito, Ecuador, statt. Debattiert werden bei ihm unter anderem auch verschiedene Siedlungsmodelle Amazoniens. Laut dem Gouverneur des brasilianischen Bundesstaates Pará, Simão Jatene, wird die Vielfalt der urbanen […] mehr »

Amazonas-Regenwald verliert 6.207 Quadratkilometer

Amazonas-Regenwald verliert 6.207 Quadratkilometer

Die Zerstörung des Amazonas-Regenwaldes geht weiter. Zwischen August 2014 und Juli 2015 sind 6.207 Quadratkilometer abgeholzt worden. Das entspricht einer Steigerung der Kahlschlagsflächen von 24 Prozent, wie aus dem vom Raumforschungsinstitut Inpe am Mittwoch (5.) in Brasília vorgelegten Bericht hervorgeht. Am meisten abgeholzt wurde der Amazonas-Regenwald im Bundesstaat Pará. Allein dort hat der Regenwald 2.153 […] mehr »

Jaguare auf Bäumen beobachten und damit deren Lebensraum schützen

Jaguare auf Bäumen beobachten und damit deren Lebensraum schützen

Das Reservat Mamirauá beherbergt eine der dichtesten Population von Jaguaren der Welt. Ihre Anzahl wird auf über zehn Tiere pro hundert Quadratkilometer geschätzt. Die leben in Zeiten der Überschwemmung in den Baumkronen, wovon sich auch Touristen überzeugen können. Für sie gibt es ein spezielles Programm, mit dem zum Schutz der größten Wildkatze Südamerikas beigetragen werden […] mehr »

Forscher wollen Geheimnis schwarzer Erde enträtseln

Forscher wollen Geheimnis schwarzer Erde enträtseln

Die schwarze Erde in bestimmten Regionen Amazoniens ist eine der fruchtbarsten Brasiliens. Sie gibt den Forschern allerdings nach wie vor Rätsel auf. Warum kommt sie ausschließlich in bestimmten Bereichen des Amazonas-Regenwaldes vor? Wie setzt sich ihre organische Materie chemisch zusammen und welche mineralogischen Veränderungen liegen ihr zu Grunde? Mit solchen Fragen beschäftigt sich ein Forschungsprojekt […] mehr »

Tolle Aktivitäten am Amazonas

Tolle Aktivitäten am Amazonas

Obwohl der Amazonas so viel atemberaubende Natur und so viele wilde Tiere wie kaum ein anderer Fluss zu bieten hat, scheint das einigen Leuten noch nicht zu reichen. Sie widmen sich diversen spannenden Aktivitäten auf dem legendären Fluss und in seiner Umgebung. Egal, ob Rafting, Wandern oder traditionelle Kartenspiele – wir stellen Ihnen Wege vor, […] mehr »

Schmetterlingswolken geben Rätsel auf

Schmetterlingswolken geben Rätsel auf

In der Amazonasregion künden die Schmetterlinge ein wichtiges Klimageschehen an. Wenn gelbe, braune und schwarze Falter in großen Gruppen unterwegs sind, ist dies ein Zeichen für den einsetzenden Rückgang der Fluss-Stände und des Sommers. Warum sie aber immer eine bestimmte Route nehmen, ist bisher noch ein Geheimnis. Flatternde Wolken voller Schmetterlinge der Familien der Weißlinge […] mehr »

Genehmigungsverfahren zum Wasserkraftwerk São Luiz do Tapajós eingestellt

Genehmigungsverfahren zum Wasserkraftwerk São Luiz do Tapajós eingestellt

Das Genehmigungsverfahren zum umstrittenen Wasserkraftwerk São Luiz do Tapajós ist voerst eingestellt worden. Laut der Umweltbehörde Ibama fehlen ausreichende Umweltstudien zu den Auswirkungen auf Natur und Anwohner. Nach den Plänen der Regierung würde der Stausee des Kraftwerkes knapp 400 Quadratkilomter umfassen. Mit ihm würden zudem Indio-Dörfer unter Wasser gesetzt. Beim dringend notwendigen Ausbau seiner Stromversorgung […] mehr »

Manaus feiert Olympiade Rio-2016 mit großem Kulturprogramm

Manaus feiert Olympiade Rio-2016 mit großem Kulturprogramm

Auch die Amazonas-Region feiert die Olympiade 2016. In Manaus hat das Kulturprogramm zu den olympischen Spielen bereits angefangen und wird bis zum 22. August mit etlichen Attraktionen aufwarten. Ausgetragen werden im WM-Stadion von Manaus darüber hinaus Fußballspiele der Olympiade. Im Amphietheater am Ufer des Rio Negro ist der Auftakt zum Kulturprogramm gegeben worden, das Rio […] mehr »